Frischlingturnier in Otelfingen

Das Frischling Turnier, wurde wieder durch Leo Wolter ins Leben gerufen.

Bei diesem Turnier können junge Fechter aus folgenden Fechtvereinen Fechtclub Otelfingen, Fechtclub Zürich Nord und Fechtgesellschaft Küssnacht teilnehmen.

Es gibt dieses Jahr 2017 drei Austragungen, die jeweils einmal pro Verein durchgeführt wird. Aus unserem Club haben Rahel Schnarwiler und Willi Dohmen teilgenommen.

Dem Schreiberling kam zu Ohren das die zwei Jungfechter sehr gut gefochten haben und hier erlerntes umsetzten konnten.

Rahel Schnarwiler belegte den 3. Rang und Willi Dohmen konnte bis ins Final kämpfen, wo er den 1 Platz belegte.

Beiden Fechtern herzliche Gratulation.

Nicole und Thomas Domian besten Dank für die Betreuung.

Das nächste Turnier wird am 24 Juni 2017 durch den FCZN durchgeführt.

Dazu benötigen wir Helfer. Bitte meldet Euch bei Gino Gaggia.

Rangliste

Für den FCZN starteten 3 Junioren in folgenden Kategorien U12 Dohmen Willi und Hahnloser Leonard und bei den U14 Schweers Jakob. Für Leonard war dies sein erstes Junioren Turnier. Die drei Musketier konnten einige Siege in der Vorrunde erkämpfen. In der Direktausscheidung konnte sich Leonard und Jakob nicht den ersten Sieg erkämpfen für die nächste Runde und belegten somit folgenden Schlussrang, Schweers Jakob den 22. Rang und für Hahnloser Leonard den 15. Rang. Willi konnte sich 2 Siege in der Direktausscheidung erkämpfen und belegte somit den 6. Rang. Den 3 Fechtern herzliche Gratulation.

An der Berner Fechtnacht startete dieses Jahr für den FCZN zum ersten Mal Junior Robin Kuhn, die nach dem Grand Prix de Bern stattfindet. Bei den Herren können Junioren bis Veteran an diesem Turnier teilnehmen. Robin konnte sich einige Siege erkämpfen und belegte schlussendlich den 26 Rang. Robin herzliche Gratulation und wir hoffen du wirst nächstes Jahr bestimmt wieder Teilnehmen.

Denise Liefert, Jann Hatz und Gino Gaggia starteten am 11.11.2017 in Luzern zum Veteranen Turnier CNV. Denise Liefert hatte einen guten Start und belegte mit zwei Vorrunden den 2-ten Rang. Bei den Herren, hatten Jann Hatz und Gino Gaggia sehr starke Gegner gemischt aus +40 und +50 Kategorien. Beide konnte sehr schöne Siege erkämpfen und somit nach zwei Durchgängen folgende Platzierungen belegen Jann Hatz den 5. Rang und Gino Gaggia den 6. Rang . In der Direktausscheidung belegte Denise Liefert denn 3. Schlussrang und bei den Herren Belegte Jann Hatz den 5. und Gino Gaggia den 6 Schlussrang. Herzliche Gratulation den drei Fechtern.

Den ganzen Oktober war unser 14/18 Coach Robin in Oxford. Er ging dort mehrmals in den Oxford Fencing Club zum Training. Er konnte viele neue Erfahrungen sammeln und Neues lernen. Auch Unerwartetes geschah im Training wie z.B. ein Feueralarm oder ein Stromausfall. Alle englischen Fechter beginnen hier mit dem Florett bevor sie zum Degen wechseln. Diesen Einfluss merkt man als Degenfechter extrem. Auch trainieren alle zusammen, also von den Kleinen, 10-Jährigen, bis zu den Senioren.

An Stelle dem Fechten, wurden wir durch bei Gino verwöhnt mit feinen Spaghetti mit vier verschiedenen Arten, Carbonara, Pesto-, Aglio- und Tomatensauce. Es war ein gemütlicher Abend.

Zitat „Tantissime grazie! Lieber Gino Ganz herzlichen Dank für Deine gestrige Spaghettata! Du hast uns sehr verwöhnt. Das Essen war ausgezeichnet und es war sehr gemütlich :-) Liebe Grüsse Jann“

Jann Hatz startete als einziger von unserem Club am diesjährigen Degenmarathon in Chur.

15 FechterInnen waren für dieses Turnier gemeldet. Aber die Fechte kamen nicht zu kurz, da zwei Durchgänge gefochten wurden.

Jann Hatz belegte Schlussendlich den 6. Schlussrang.

Jann Herzliche Gratulation

Um 09.00 Uhr startete das Frauen Team aus drei Kategorien. Die Zusammensetzung ist wie folgt: +70 Anita Kuhn, +60 Doris von Muralt + Denise Liefert und bei den +50 Arianne Moser + Nicole Rechsteiner. In der Vorrunde hatte das Team folgende Gegner GREATBRITAIN, HUNGARY und FINLAND. In der Vorrunde belegten Sie den 10 Rang. Anschliessend ging es in die Direktausscheidung gegen AUSTRALIA. Das Schweizer Team belegte schlussendlich den 10 Rang. Herzliche Gratulation. Denise Liefert konnte somit wieder viel Erfahrungen sammeln.

Am Sonntag 07.10.2018 fuhr Denise Liefert an die WM der Veteranen nach Livorno (IT). An darauf folgenden Tag war Materialkontrolle angesagt. Denise hatte ja in dieser Hinsicht Erfahrung, was Materialkontrolle anbelangt. Am Dienstag 09.10.2018 09.00 Uhr begannen die Wettkämpfe bei den Damen +60. In der Vorrunde drei Gefechte von sechs für sich entschieden. Somit eine gute Leistung. In der Vorrunde belegte Denise den 21. Rang somit hatte Denise ein Freilos in der Direktausscheidung. Ihre erste Gegner hiess Martin Annick, die sie mit 4 zu 3 bezwang. Nun musste Denise gegen Fischer Dagmar Ehemalige Weltmeisterin der Senioren aus Deutschland antreten. Da zeigte Denise ihr bestes können und bezwang Dagmar Fischer mit 6 zu 5. In der nächsten Runde wurde sie leider durch die Italienerin Andriana Albini gestoppt und verlor mit 3 zu 6. Somit belegte Denise Liefert Schlussendlich den 8. Rang aus 40 Teilnehmer.

Denise Herzliche Gratulation zu dem SUPER Ergebnis.

Rangliste: Rangliste

Poule: Poule

Copyright © 2003-2018 Fechtclub Zürich-Nord | Luegislandstr. 173 - 8051 Zürich | Impressum: LINK | Webmaster: Cyrill Baur