Beim CNV, starteten für den FCZN Denise Liefert (V60), Gino Gaggia (V60), Jann Hatz (V50) und Martin Kreienbühl (V50). In den Vorrunden fochten die Damen ein 10 Poule, wo sich Denise 5 Siege erkämpfen konnte. Bei den Herren wurde ein 14 Poule, wo Jann 4 Siege sicherte und im zweitem Poule mit 13 Fechtern, konnte Gino 8 Siege und Martin 2 Siege sichern. Denise belegte somit in der Vorrunde den 6. Rang bei den Damen und bei den Herren sah die Platzierungen wie folgt aus, Gino 9. Rang, Jann 21. Rang und Martin den 25. Rang. Somit ging es für die 4 Fechter in die Direktausscheidung. Denise konnte im ersten Gefecht sich durchsetzen und stand somit im Finale. Leider reichte es nicht zu einem weiteren Sieg und belegte somit den 2 Rang. Bei den Herren V50, konnten sich Jann und Martin gegen den erst- respektive den zweitplatzierten nicht durchsetzen und belegten somit, für Jann den 7. Rang und Martin den 8. Rang. Gino mit dem 3.Rang bei den V60 konnte sich ein Freilos sichern. Im ersten Durchgang gewann Gino mit 10/8 und mussten somit gegen Christian Dousse im Halbfinal antreten. Mit einer Niederlage von 7/10 belegte Gino den 3. Schlussrang. Den 4 Fechtern Herzliche Gratulation.

 

CNV +60 Damen Rangliste Damen

CNV +50 Herren Rangliste

CNV +60 Herren Rangliste

Für den diesjährigen Fechtmarathon in Chur haben sich Denise, Jann , Martin und Gino eingeschrieben. Gesamt waren 19 Teilnehmer am Start, 8 Damen und 11 Herren. In der Vorrunde wie jedes Jahr 1 Poul, somit 18 Gefechte für alle. Nach diesem Durchgang sah die Rangliste wie folgt aus. 1. Rang Gino, 5. Rang Martin, 7 Rang Jann und 10 Rang Denise. Nun ging es in die Direktausscheidung Damen und Herren einzeln. Gino und Martin konnten sich ein Freilos erkämpfen, Denise und Jann mussten bereits mit dem ersten Gefecht starten. Für Jann reichte es leider nicht eine Runde weiterzukommen und belegte den 9. Schlussrang. Denise konnte sich unterdessen bis ins Finale vorkämpfen. Martin konnte sich im ersten Gefecht leider, keine weitere Runde erkämpfen und wurde somit 6-ter. Bei Gino lief es besser und er konnte sich auch wie Denise ins Finale vorkämpfen. Leider reichte es den Finalisten dieses Duell zu gewinnen Denise 13/V und Gino 14/V. sie belegte somit denn 2-ten Schlussrang. Herzliche Gratulation, denn 4 Teilnehmenden vom FCZN.

Rangliste Damen und Herren

Fotos vom Turnier

Für den FCZN starteten Eric Bosshard und Niccolo Cherunbini, am diesjährigen Tournoi de Sélection aux trois armes in Morges. Es haben sich 68 Teilnehmer bei den U17 angemeldet. In der Vorrunde konnte Niccolo 4 Siege und 2 Niederlagen und Klassierte sich auf den 18 Rang. Eric hatte dagegen weniger glück und belegte den 63 Rang in der Vorrunde. Niccolo konnte sich ein Freilos erkämpfen und Eric musste bereit im Table 128 antreten. Mit 6/15 verlor er diesen Kampf und Belegte schlussendlich den 64 Rang. Im 64 Table war für Niccolo mit 8/15 auch Endstation und Belegte den 34. Schlussrang. Den beiden Fechtern Herzliche Gratulation.

Setzrunde / DirektausscheidungRangliste U17 Morges

Von unserem Club haben sich Zwei Teams zusammengestellt FCZN1 Andrea/ Alex und für FCZN2 Denise/Gino an diesem Turnier teilzunehmen. Es trafen sich am Sonntag 12.09.2021 bei hervorragenden Wetter, besser konnte es nicht sein 14 Teams ein. In der Setzrunde mit je sieben Mannschaften pro Poule, konnten sich unsere zwei Mannschaft gute Siege erkämpfen. Andrea/ Alex konnten 5 Siege und 1 Niederlage und Denise/Gino 4 Siege und 2 Niederlagen. Somit belegten Andrea/Alex den 1.Rang und Denise/Gino den 7 Rang. Nun ging es in die Direktausscheidung. Andrea/Alex erkämpften sich ein Freilos. Denise/Gino konnten das erste Gefecht für sich endscheiden und mussten somit, gegen die zweitplatzierte Mannschaft antreten. Leider mussten Sie sich mit einer Niederlage zurechtfinden und belegten somit denn 7. Schlussrang. Andrea/Alex gaben Ihr bestes und gewann souverän ihr erstes Munotturnier. Für den Fechtclub Zürich Nord war dies die Erste Mannschaft Andrea/Alex die dieses Turnier für den Verein gewannen. Herzlich Gratulation

 

An der diesjährigen Clubmeisterschaft haben sich 7 Damen, 4 Herren 2 Junioren U17 und bei den Minims 3 Mädchen und 4 Knaben angemeldet. Es wurde zuerst eine Vorrunde bei den Minims gefochten. Bei den Damen, Herren und U17, waren es zwei Vorrunden, mit anschliessender Direktausscheidung bei allen Kategorien. Es gab spannende und auch hart erkämpfte Siege. Kurz vor Mittag standen die Clubmeister/in 2021 fest. Es kann kaum wahr sein aber auf der Piste, hat sich unseres Präsidenten die Fechtausrüstung mit dem Bleistift verwechselt und bei der Clubmeisterschaft aktiv mitgefochten. Am Nachmittag war dann der gemütliche Teil angesagt. Um 13.30 Uhr trafen die ersten Fechter mit Familie, in der Badi Wülflingen Rugelihuus ein. Am Schluss waren über ca 30 Personen anwesend. Herzlichen Dank dem Vorstand für die guten Grilladen. Ein weiterer Dank auch an die Eltern für die feinen Salate sowie die leckeren Süssigkeiten. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an Angi und Denise, welche die Reservation für das Rugelihuus sowie die Koordination der verschiedenen Salate und Desserts. Vor dem Dessert wurde durch den Gino noch die Rangverkündigung verlesen.

Clubmeister 2021 sind:

Minime Leonard / Damen Angi / Herren: Alexander

Herzliche Gratulation. Die vollständige Rangliste der Clubmeisterschaft ist wie immer auf unserer Homepage einsehbar (Direktausscheidungen).

Für die Veteranen startete die Saison mit dem ersten Turnier für die Saison 2021/22 in Küssnacht. Es war erfreulich das sich 37-ig Teilnehmer aller Kategorien eingeschrieben haben. Vom FCZN starteten Denise Liefert V60, Jann Hatz V50 und Gino Gaggia V60. Bei den Damen wurden zwei Durchgänge gefochten und bei den Herren ein Durchgang, mit anschliessender Direktauscheidung, in den jeweiligen Kategorien. Denise Liefert belegte schlussendlich den 1. Rang. Jann Hatz belegte den 8. Rang und Gino Gaggia denn 6. Rang. Herzlich Gratulation. Zum Start der neuen Saison trafen sich einige Fechter noch zu einem Apero und einem feinen Nachtessen. Der Apero wurde wie letztes Jahr durch Arianne & Andreas Moser offeriert Herzlichen Dank.

Nach der letztjährigen Premiere kreuzten auch dieses Jahr die Vorstandsmitglieder der kantonalen Zürcher Fechtvereine und des Kantonzürcherischen Fechtverbandes die Klingen. Gastgeber war der ZFC in der Saalsporthalle und insgesamt 16 TeilnehmerInnen folgten der Einladung. Vom Fechtclub Zürich Nord traten der Präsident Gino Gaggia, Vizepräsident Alex Strehler, Kassiererin Denise Liefert und Aktuar Tobias Brügger an. Nach zwei gemeinsamen Vorrunden wurden die Direktausscheidungen bei den Damen und Herren getrennt gefochten. Bei den Damen setzte sich Denise im Halbfinale gegen ihre letztjährige Finalgegnerin Jing Lue aus Winterthur durch und bezwang im Finale Elke Brucker-Kley vom gastgebenden Verein. Bei den Herren musste sich Tobias im Achtelfinale Ivo Möschlin vom AFZ geschlagen geben und belegte den zehnten Platz. Gino und Alex konnten in der Direktausscheidung beide all ihre Gegner besiegen, bis sie im Finale aufeinandertrafen. In einem spanenden Gefecht konnte sich Alex letztlich durchsetzen und, wie auch Denise, den letztjährigen Titel verteidigen. Auch in der Teamwertung konnten die vier Musketiere des FCZN den Titel holen. Den erfolgreichen Turniertag rundete das traditionelle Spaghetti-Essen von Gino für alle TeilnehmerInnen ab.

Wildmoos «Er & Sie»-Turnier Der Partnerverein FC Gröbenzell (DE) richtete auch dieses Jahr, unter strengen Corona-Auflagen, das «Er & Sie»-Wildmoosturnier durch. Unter den angetretenen 16 Teams befanden sich auch drei Teams mit Rollstuhlfechtern. Der FC Gröbenzell hat mit zwei weiteren Vereinen in 2018 das Projekt «Inklusives Fechten – Rollstuhlfechten in München» initiiert und konnte mit einer Silbermedaille bei den Deutschen Meisterschaften bereits einen ersten Erfolg verbuchen. Vom FCZN ging das Team Andrea Häuptli und Alex Strehler an den Start. Vor jedem Teamkampf wurde ausgewählt, ob Dame oder Herr beginnt. Nachdem die ersten fünf Treffer gefallen sind, wurde gewechselt und das Gefecht wurde bis zehn Treffer weitergefochten. Andrea und Alex konnten in der Setzrunde zahlreiche Gefechte für sich entscheiden und zogen in das Finale der besten acht Teams ein. Mit vier Siegen und drei äusserst knappen Niederlagen belegten sie im Endklassement den 5. Platz.

Copyright © 2003-2021 Fechtclub Zürich-Nord | Luegislandstr. 173 - 8051 Zürich | Impressum: LINK| Datenschutzerklärung: LINK | Webmaster: Cyrill Baur